MTV 1879 Dießen-Jahreshauptversammlung 2018 in der Vereinsgaststätte „die Veranda im Sportlerheim“

Zu Beginn der diesjährigen Jahreshauptversammlung des MTV 1879 Dießen konnte der 1. Vorsitzende Volker Bippus u.a. folgende Gäste begrüßen: Dießens 2. Bürgermeister Peter Fastl, den MTV-Ehrenvorsitzender Ludwig Seizl sowie das noch aktive Ehrenmitglied Josef Höbel sen; insgesamt waren 47 stimmberechtigte Vereins-Mitglieder am 20. April anwesend.
Zunächst erfolgte der Bericht des Vorstandes, beginnend mit dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder; seit der letzten Versammlung waren so verdiente „MTV-ler“ wie Franz „Negus“, Steigenberger und Eishockey-Legende Hans Prechter verstorben! Dann ging es um „die Veranda im Sportlerheim“; das MTV-Lokal ist weiterhin an Raimar und Gai Haffner verpachtet. Aber aufgrund eines spät-winterlichen Wasserschadens musste es lange geschlossen bleiben. In der Küche wurde nach der Trocknungszeit die Decke neu eingezogen, so dass der Saisoneröffnungstag heuer offiziell erst am 4. Mai sein konnte.
Karl Sättele als Mitgliedsverwalter teilt mit, dass die Vereins-Mitgliederzahl zum Ende des vergangenen Jahres mit 1550 etwas rückläufig, aber zum 20. April wieder bei 1584 war. Gerade bei den großen Sparte Turnen sind die Kinder-Zahlen erfreulich angestiegen. Eine ganz wichtige Einnahmequelle stellt natürlich die Vereins-Sparte „Jugendhaus“ dar, das treu von Tochter Anja und Mutter Waltraud verwaltet wird.
Anschließend folgt eine kurze Revue aller aktiven MTV-Sparten: Dr. Helgi Schweizer berichtet vom „AWO-Schmerz“ seiner Sparte Badminton: „Wenn diesen Herbst der amtierende Übungsleiter und Spartenvorstand im achtzigsten Lebensjahr die Segel streichen muss und sich kein Nachfolger findet, dann kann sich die AWO rühmen, einer über vierzig Jahre ehrenamtlich geführten geführten Sparte und damit Sportart im MTV Dießen mit öffentlichen, sozialer Tätigkeit zugedachten Geldern den Garaus gemacht zu haben. Die Frage dürfte erlaubt sein, ob die Verwendung der öffentlichen Geldmittel, welche der AWO zufließen, solche Ziele vorsieht. PS. … können wir uns der Tatsache erfreuen, dass zumindest das Badminton als Hobby-Sport und Freizeitbeschäftigung in Dießen dank unserer Anstrengungen Wurzeln geschlagen hat.“ Momentan als Hobby-Sportart wird im MTV Dießen Eishockey von den Mannen um Spartenleiter Werner Schmid praktiziert. In der Sparte Fußball hat ein Generationswechsel stattgefunden. Spartenleiter hier ist seit letztem Jahr Martin Perzul, vom neuen Sparten-Kassierer Stephan Wasl eifrig unterstützt. Die Sparte Karate hat, zurück zu ihren Wurzeln gehend, ihre Trainingsstätte verändert: Seit dem Jahreswechsel wird diese Sportart nun wieder in der Halle 4 (mit Eingang über den Baumschulweg) angeboten. Im Vorfeld der Versammlung sind auch Bootsliegeplatz-Fragen bei der Sparte Seglern an- und ausgesprochen worden; Zuständigkeiten müssen in laufender Kommunikation zwischen dem neuen Spartenleiter Alexander Wechsler sowie dem Hauptverein gemeinsam und konform zur MTV-Satzung gelöst werden. Die Sparte Stockschießen hat seit Herbst mit Frank Steinbeißer und Stellvertreter Rainer Metzger sen. eine neue Führung; beide hoffen auf eine Wiederbelebung dieses Hobby-Sportbetriebes an der Jahnstraße. Für die Sparte Tennis hat die Saison 2018 begonnen; das am Abend angekündigte Schleiferl-Turmier zum Auftakt auf den eigenen Plätzen ging bereits erfolgreich über Bühne am „Josef-Höbel-sen.-Platz“. Für den Verein sehr erfreulich entwickelt sich ein anderes Planspiel: Ab Samstag, 9. Juni 2018, will Alexander Laukart MTV-Tischtennis in der Halle 4 anbieten. Die Sparte Turnen hat ein sehr positives 2017-Fazit gezogen. Bei der Sparte Volleyball ist kein Team im Spielbetrieb, aber die „betagten“ Aktiven vergleichen sich doch hin und wieder mit Gleichgesinnten in der Umgebung. Frank Fastl spricht kurz das Thema „Soccer Box“ an; dazu ist der Boden des Sportgeländes zwischenzeitlich überprüft worden.
Marcus Schlund als 1. Schatzmeister des Vereins liest anschließend seinen Kassenbericht mit Jahresbilanz sowie Vorschau vor. Die 2017-Zahlen, ca. 85.000 Euro Jahresgewinn bei gleichzeitigem Schuldenabbau für den Verein von gut 44.000 Euro, sehen erfreulich für den MTV aus. Die Kassenprüfung hat alles richtig gefunden und schlägt folgerichtig die Entlastung der Vorstandschaft vor.
Bevor es dazu kommt, ehrt der MTV Dießen verdiente Mitglieder. Diese Aufgabe teilen sich die beiden Vorsitzenden des Vereins: Volker Bippus zeigt sich für die Worte und Hans Clevenz für Blumen sowie Nadeln zuständig. Über die MTV-„25-Jahre-Zeitnadel“ in Silber freuen sich mit dem Verein Michaela Friedrich, Ilse Schmidt, Pola von Schweinitz, Georgine Straub, Lothar Hofmann, Roland Kratzer und Hanjo Moll. 50 Jahre im MTV sind und damit „Zeitnadeln“ in Gold gehen an: Annemarie Lecker und Hans Peter Linke. Schon 60 Jahre ganz treu im Verein sind und damit Ehrengäste des Abends waren: Helga Rederer, Rudolf Ederer, Josef Geiger, Heinrich Gröbmüller, Alfred Hiebler, Josef Höbel sen., Rudolf Höring, Gerhard Schilling, Franz Schütz, Hans Schütz, Ludwig Seizl, Anton Steigenberger und Hans Trieb. Äußerst respektabel-stolze 70 Jahre im MTV Dießen ist Max Steigenberger sen.: „Vergelt´s Gott für langjährige Vereins-Treue allen Geladenen!“
Verdienstnadeln für ihr engagiertes Wirken im MTV bekommen: Elke Nörpel für ihr jahrelanges Übungsleiter-Engagement in der Sparte Turnen; Felix Krause, Tim Wechsler und Benedikt Nagel als erfolgreiche Segler, Heribert Bauer und Thomas Grimm für ihren langen ehrenamtlichen Einsatz für die Sparte Segeln. Aus den Reihen der Sparte Fußball werden Jugend-Trainer Gunther Breuer sowie der erfolgreiche Damentrainer Nico Weis geehrt. SEC-Macher und MTV-Beisitzer Johannes Dornhofer spendierte dazu kulinarische Geschenkkörbe: Diese bekommen Gunther Breuer, Maria Breitenberger als Spielführerin des „Noch-“Damen-Bayernliga-Teams sowie Nico Weis überreicht.
Nach einer Fotopause wird der Abend fortgesetzt. Den von der Versammlung bestätigten Wahlausschuss bilden: Peter Fastl, Ludwig Seizl und Josef Höbel sen.; Peter Fastl schlägt der Versammlung die Entlastung vor, diese wird mit einer Gegenstimme angenommen. Dann werden die (Teil-)Neuwahlen durchgeführt: Alle Vorschläge (für weitere zwei Jahre) kommen aus der Vereins-Ausschusssitzung vom 4. April: 1. Vorsitzender bleibt Volker Bippus. Als 1. Schatzmeister wird Marcus Schlund bestätigt. Schriftführerin ist wie bisher Justina Spiegel. Der neue 1.Beisitzer (vorerst ein Jahr; für den ausscheidenden Peter Dietz) heißt nun Erwin Ertl (gleichzeitig Fußball-Jugendleiter im MTV). Bestätigter 2. Beisitzer bleibt Johannes Dornhofer und „alte wie neue“ Jugendleiterin Beate Odinius. Als 1. Kassenprüfer wird Frank Fastl wiedergewählt. Sämtliche Wahldurchgänge finden ohne Gegenstimmen statt und alle Gewählten nehmen ihre Ämter an.
Zu den MTV-Unternehmungen 2018 spricht Martin Perzul zunächst für die Sparte Fußball den Ammersee Cup im Juli sowie das Sommer-Ferienlager im August an. Johannes Dornhofer veranstaltet heuer bereits zum sechsten Mal die „Kultur am See“ vom 12. bis zum 14. Juli mit verschiedenen Musik-Bands. In diesem Jahr hat er sich an den MTV gewandt:. Drei Karten-Verkaufsstellen müssen abgedeckt und ferner das Geschirr-Mobil bedient werden. Erwin Ertl wird diese Tätigkeiten zusammen mit seiner Fußball-Jugend organisieren. Der auch schon lange vom MTV unterstützte SEC-Silvesterlauf wird heuer uf den 9. Dezember als Nikolaus-Lauf vorverlegt.


MTV-Stockschützen verabschieden 2017
mit Sparten-Versammlung in der „Veranda“

Die Sparte Stockschießen des MTV 1879 Dießen hat das Kalenderjahr 2017 mit seiner ordentlichen Abteilungsversammlung beendet: Die Vereins-Vorstandschaft lud am Buß- und Bettag-Mittwoch, 22. November 2017 in den „Veranda im Sportlerheim“-Nebenraum ein. Auf der Tagesordnung stand zunächst der Bericht der MTV-Vorstandschaft: Bedingt durch den Vereinsaustritt des langjährigen Spartenleiters war es notwendig, eine neue Abteilungsleitung zu wählen. Nach den positiven Berichten von Platzwart und Kassierer entlasteten die anwesenden Vereinsmitglieder die bisherige Sparten-Spitze einstimmig. Die Neuwahlen erfolgten anschließend ohne Gegenstimmen: Die Stockschützen im MTV führen nun Frank Peter Steinbeißer als Spartenleiter (rechts) und Rainer Metzger sen. (links) als sein Stellvertreter und Sparten-Kassierer. Miteinander blicken die Stockschützen und der Hauptverein optimistisch ins Neujahr: Frohes Fest und „guten Rutsch“ in ein - dann wieder aktives - Sportjahr-Jahr 2018; auf unserem MTV-Vereinsgelände an der Jahnstraße!


FunPark Dießen
Bau einer Soccerbox auf dem MTV-Gelände

Der MTV Dießen plant im Rahmen des Leaderprojekt „Vernetzte Jugendplätze in der Region“ den Bau einer Soccerbox mit Flutlichtanlage auf dem Sportgelände an der Jahnstraße. Die Finanzierung teilt sich in einen Eigenanteil des Vereins, sowie öffentliche Zuschüsse der Marktgemeinde Dießen und LEADER auf.

Die Soccerbox mit Rundumbande und einem zusätzlichen umlaufenden Netz in Höhe von 3m soll eine Bemaßung von 28m x 15m haben. Die Box soll zudem mit einem Flutlicht ausgestattet werden.

Weitere Arbeiten in Verbindung mit dem Bau der Soccerbox sind: Erd- und Pflasterarbeiten, Elektroarbeiten, vorbereitende Arbeiten sowie ein Zaun als Abtrennung zwischen Hauptspielfeld und Soccerboxbereich.

Die Arbeiten werden voraussichtlich im Zeitraum September bis November 2017 erfolgen.

Die Soccerbox soll als öffentlich zugänglicher Allwettersportplatz vornehmlich ein Treffpunkt für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen sein, kann aber natürlich von jeder Altersklasse benutzt werden. Die Box wird von den Jugendlichen selbst verwaltet und geregelt, daraus sollen sich im Laufe der Projektlaufzeit weitere Jugendtreffpunkte oder Angebote entwickeln.

Nähere Infos erhalten Sie unter:
info@mtv-diessen.de oder www.mein-ammersee-2020.de

Projektverantwortlicher:
MTV Dießen - Soccerbox
Frank Fastl
Jahnstr. 13, 86911 Dießen
Tel.: 0160/6061672
eMail: ffastl@yahoo.de
Homepage: http://funpark.diessen.de/

erstellt: 20.07.2017


 

Wir laden herzlich ein zur
Jahreshauptversammlung des MTV Dießen
am Freitag, 5. Mai 2017, ab 19.30 Uhr in unserer Vereinsgaststätte
"VERANDA im MTV-Sportlerheim" (Jahnstraße 9).

TAGESORDNUNG:

1. Bericht des Vorstandes
2. Kassenbericht und Haushaltsplan 2017
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Ehrungen
5. Entlastung des Vorstandes
6. (Teil-)Neuwahlen
7. MTV-Unternehmungen 2017
8. Anträge und Wünsche

Anträge sind bis zum 28. April 2017 schriftlich an den 1. Vorsitzenden zu richten:
MTV Dießen, Volker Bippus
Jahnstraße 13
86911 Dießen am Ammersee
Mail: mtv@diessen.de
Telefon: 0 88 07 / 40 96
Fax: 0 88 07 / 9 49 64 21


 

DIE VERANDA im MTV-Sportlerheim
Der MTV Dießen freut sich mit seinen Gasthaus-Pächtern

Ein Gehen und ein Kommen“ bestimmen in diesen Wochen den MTV Dießen. „Gehen“; am 1. Januar 2016 hatte der Verein ein ganz besonderes Jubiläum. Josef Sedlmeier war mit genau 70 Jahren „dienstältestes“ Mitglied im Ortsverein; sieben Jahrzehnte Fußball-Treue sind ein deutliches Bekenntnis! Leider musste der MTV dieses „Vergelt´s Gott“ für das Wirken des bald darauf Verstorbenen inzwischen kondolierend der Familie aussprechen.

Kommen“; Seit 4. März 2016, ab 18 Uhr ist es offiziell soweit. Das „MTV-Sportlerheim“ öffnete mit neuem Namen „DIE VERANDA“ seine Tore. Das Pächter-Ehepaar Gai und Raimar Haffner kamen mit deutscher und thailändischer Küche aus Utting nach Dießen. Hier in der Jahnstraße 9 wird zusammen mit den Vereins-Verantwortlichen sowie interessierten Gästen im Restaurant auf die gemeinsam Zukunft angestoßen.


MTV-Volleyballer verabschieden 2016
Sparten-Versammlung in der „Veranda“

Die Sparte Volleyball des MTV 1879 Dießen beendet das Kalender- und Sportjahr 2016 mit einer ordentlichen Abteilungsversammlung: Die Spartenleitung hatte am Sonntag, 11. Dezember 2016 zum Frühschoppen in die Sportlerheim-„Veranda“, eingeladen. Auf der Tagesordnung stand zunächst der Bericht von Spartenleiterin Birgit Schmid: Das vorerst letzte Volleyball-Punktrunden-Jahr - nach 32 Spielzeiten für den MTV (!) - endete für Dießens Damen im März 2016 mit einem Mittelfeldplatz in der Tabelle. Barbi Weichart, die bisherige Kassiererin, verlässt den Verein zum Jahresende mit einer sehr positiven Buch-Führung. Also haben die anwesenden Vereinsmitglieder die Spartenleitung einstimmig entlastet.

Die Wahl der Abteilungsspitze erfolgt auch ohne Gegenstimme: Die Volleyballer im MTV führen - neu gewählt - die bestätigte Spartenleiterin Birgit Schmid (links im Bild) und „Schiedsrichter-Obfrau“ Michaela Hiebler (rechts im Bild) sowie Neu-Kassier Georg Friedrich ins Jahr 2017. Die Volleyball-Abteilung des MTV 1879 Dießen blickt optimistisch ins Neujahr: Frohes Fest und „guten Rutsch“! Die Sparten-Versammlung ist mit einem gemeinsamen „Veranda“-Mittagessen ausgeklungen.

 


Große Spende für die Jugendarbeit des MTV Dießen

Das war ein ganz besonders schöner Termin für den MTV-Vorstand, als Stephan Hiebler und Rainer Lindner zur Geldübergabe in die Jahnstraße (siehe Bild) kamen. Dort, auf dem Sportgelände des MTV 1879 Dießen, fand bei passendem Wetter die Übergabe von (sage und schreibe) 2435.- Euro statt. Diese stolze Summe hatten „The Indispensables Ritsch, Bubbo, Barry, Hiebi und Gonzo“ bei Ihrer „Veterans meeting“-Geburtstagsfeier – miteinander gut 250 Jahre – Ende letzten Jahres zusammengetragen: „Wir spenden für die Jugendarbeit des MTV Dießen“, waren sich die „50 plus-Geburtstagskinder“ einig.
Der riesige Geldbetrag wurde dem Vorsitzenden Volker Bippus von „Barry“ und „Hiebi“ im Namen der fünf Vereins-Unterstützer – dazu gehören auch Richard Meiler, Armin Ettenhuber und Florian Hagenmeyer – übergeben. Der MTV Dießen kann diese überraschende Finanz-Spritze für sein Jugend-Trainingsprogramm, gerade in den großen Sparten Fußball und Turnen, sehr gut einsetzen. Der Hauptverein dankt seinen treuen Mitgliedern für die uneigennützige und äußerst großzügige Spende mit einem ganz herzlichen „Vergelt´s Gott“!

Vor Ort kann nicht nur mit den fünf Spendern angestoßen werden:
Seit 15.März 2015 ist das „Sarajevo - Restaurant am Sportplatz“ mit den neuen Pächtern Andrea Markert und Adnan Cekic geöffnet:

Auf eine gute Zukunft rund um das MTV-Sportgelände in der Jahnstraße 9-13 am Südwestende des Ammersees!


Bei der Übergabe von links: Stefan Hiebler, MTV Chef Volker Bippus und Rainer Lindner. Nicht im Bild die anderen Spender: Armin Ettenhuber, Florian Hagenmayer und Richard Meiler.